Frauen und Finanzen.Für "ihre" Finance-Life-Balance.


Frauen reden nicht gerne über Geld. Oder blocken ab, wenn es um Geld geht - Geld ist nicht alles, Geld ist nicht so wichtig. Viele Frauen verlassen sich in Geldangelegenheiten auf ihren Partner, weil ihnen das Thema Finanzen zu kompliziert ist oder sie sich dafür einfach keine Zeit nehmen wollen. Klischee? Veraltetes Rollenbild? Jein! Daher stellen wir heute "Frauen und Finanzen" in den Mittelpunkt unseres Blogs. Weil "ihre" Finance-Life-Balance genauso wichtig ist, wie jene der Männer.

Aller Anfang ist leicht, oder ?!

Bei der Geldanlage handeln viele Frauen nach wie vor so, wie sie es aus ihrem Umfeld kennen und wie es auch die meisten Österreicher bis heute machen: Sie legen ihr Geld auf ein Sparbuch. Eine einfache, vertraute Form der Veranlagung, allerdings wird bei den anhaltend niedrigen Zinsen und der Inflation das Ersparte täglich weniger (mehr dazu: Geld anlegen: Aller Anfang ist schwer, oder?). Die gute Neuigkeit: Es gibt eine konkrete, attraktive Alternative zum Sparbuch – und zwar nicht nur für große Anlegerinnen, sondern gerade auch für Sparerinnen von kleinen, regelmäßigen: Fondssparen. Dabei kann frau schon ab 50 Euro monatlich Geld anlegen und sich so ein langfristiges Vermögen aufbauen.

Hier geht es zu den 5 wichtigsten Fragen und Antworten zum Fondssparen.

Herausforderungen und Knackpunkte

Zahlreiche Studien – beispielsweise der “Hello Financial Future Report | Women”, eine repräsentative Umfrage der Hello bank!, durchgeführt von Ipsos Austria im September 2020 unter 1.000 Österreicherinnen zwischen 18 und 55 Jahren – belegen: Frauen stehen, was das Thema Finanzen betrifft, auch durch die Rahmenbedingungen vor anderen Herausforderungen als Männer. Stichwort: finanzielle Gleichberechtigung bzw. Verdienst-/Gehaltsunterschiede zwischen Frau und Mann, Einkommensausfälle durch Karenz und Kinderbetreuung, Teilzeit-Dienstverhältnisse über einen längeren Zeitraum bis zu den Auswirkungen von Trennung, Scheidung oder Tod des Partners auf die weibliche Finanzlage und die sogenannte Altersarmut.

Es wird noch eine Zeit dauern, bis diese Ungleichgewichte, auch in der Gesellschaft, verschwinden. Umso mehr freuen wir uns, zu beobachten, dass zeitgleich eine neue Frauengeneration Rollenklischees aufbricht und sich aktiv mit dem Thema Investment – auch Immo-Investments –  auseinandersetzt. Auch wir haben es uns zum Ziel gesetzt, unseren Anteil zur “weiblichen” Weiterbildung rund um Geld, Finanzen, Vermögensaufbau beizutragen. Robert Ulm, CEO der Hello bank! bringt es schön auf den Punkt:

“[…]  je mehr Frauen über Geld und Investments wissen, desto besser ist es für ihr aktuelles Leben und ihre finanzielle Zukunft. Es ist uns ein großes Anliegen, Finanz-Wissen gerade auch an Frauen weiterzugeben, sie in diesem Bereich zur (Weiter-) Bildung zu ermutigen und zu einer spannenden Reise in Richtung finanzieller Unabhängigkeit zu inspirieren.” Gerne beraten wir Sie – vereinbaren Sie gleich einen Termin für Ihre Finance-Life-Balance!

Wann, wenn nicht jetzt?

Zugegeben, wenn frau viel um die Ohren hat, ist es schwierig, auch noch das Thema Finanzen unterzubekommen. Und irgendwann später bleibt noch Zeit genug, sich darum zu kümmern. Aber wann genau ist dieses später? Nach der Ausbildung will frau das erste Gehalt genießen, dann kommt vielleicht der Nachwuchs, frau tritt unter Umständen beruflich zurück oder es kommen private Probleme dazu – Gedanken zur Altersvorsorge kommen bei der Mehrheit lange nicht vor. Oft merken Frauen erst viel zu spät, dass sie finanziell vorsorgen hätten sollen. Und was wie ein weiteres Klischee klingt, ist in Österreich nach wie vor und verbreitet zu beobachten: Männer machen sich bereits viel früher Gedanken um die Altersvorsorge und beginnen oft mit dem ersten Gehalt zu investieren. Dabei sind es vor allem Frauen, die von Altersarmut betroffen sind.

Genau jetzt ist die beste Zeit, den Kurs für Ihre Finance-Life-Balance zu setzen. Wo auch immer Ihre persönlichen Präferenzen und Bedürfnisse liegen, wir nehmen uns Zeit für Sie.

Frauen und Finanzen – für uns ein wichtiges Thema 2021. Wir freuen uns, wenn wir Sie dabei begleiten dürfen. Für Ihre/”ihre” Finance-Life-Balance.

 

PS: Und schenken Sie uns gerne auch Ihr Gefällt uns auf Facebook !